Events

Kum Nye Workshop

2.11.2019

Info

Kum Nye (tibetische Massage) ist ein holistisches Verfahren, basierend auf dem uralten Wissen von Akupressurpunkten und Meridianen. Die Massage ermöglicht es, Blockaden in unserem Körperenergiesystem aufzuspüren und zu lösen, indem der Energiefluss und die Körperflüssigkeiten mit Hilfe einer gezielten Druckmassage optimal stimuliert werden.

Tag und Zeit

Sa. 9:30 – 12:30
und 14:00 – 16:30

Kosten

€ 84

Workshop-Leiterin

Elke Höllman

Website

Die Kum Nye-Massage hat eine lange Tradition in der tibetischen Kultur. Diese Massage ist vor allem für Menschen von Nutzen, die meditieren, sehr hart arbeiten oder körperlich trainieren. Kum Nye ist ein holistisches Verfahren, basierend auf dem uralten Wissen von Akupressurpunkten und Meridianen. Die Massage ermöglicht es, Blockaden in unserem Körperenergiesystem aufzuspüren und zu lösen, indem der Energiefluss und die Körperflüssigkeiten mit Hilfe einer gezielten Druckmassage optimal stimuliert werden.

In unserem Alltag bewegen wir uns oft auf sehr beschränkte Weise. Wir machen immer wieder dieselben Dinge und haben nur einen kleinen Bewegungsradius. Sogar diejenigen, die körperlich trainieren, haben meist keine ausbalancierte Auswahl an Bewegungen und Techniken. Dadurch wird unser Körper auf spezielle Weise blockiert, was zu Verspannungen an verschiedenen Stellen führt. Deshalb beginnen unsere Muskeln, dies auszugleichen, um die verspannten Bereiche zu schützen. Darüber hinaus schlafen wir, bedingt durch unseren ruhelosen Körper und Geist, oft nicht gut. Das Ergebnis ist, dass der Fluss auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene ins Stocken gerät.

Kum Nye hilft, unsere Muskeln zu lockern und alle Verspannungen im Körper zu lösen. Wenn wir weniger verspannt sind, haben wir weniger Blockaden, und unsere Energie kann besser fließen. Und so können unser Blut und unsere Essenz frei zirkulieren. Als Resultat davon haben wir mehr Energie und werden nicht so schnell müde. So können wir mit den Herausforderungen des Lebens besser umgehen, und es fällt uns leichter, uns auszuruhen.

Tsa Lung Workshop

16. und 17.11.2019

Info

Tsa Lung ist eine Praxis, die intensiv mit unserem subtilen Körper arbeitet. Durch die Kombination von speziellen Techniken des Atem-Anhaltens mit körperlichen Bewegungen und Visualisierungen bewegen wir unsere Wind-Energie durch den Körper und erlauben ihr, immer tiefere Stellen zu erreichen und mehr und mehr subtile Kanäle zu öffnen. Wenn der Wind frei fließt, kann diese Energie zur Selbstheilung verwendet oder an andere abgegeben werden.

Tag und Zeit

Sa. 9:00 – 13:00
und 14:30 – 18:30
So. 9:30 – 14:00

Kosten

€ 190

Workshop-Leiterin

Inma Vicente

Unterrichtssprache

Englisch

Website

Diese körperliche Praxis ist sehr dynamisch und kraftvoll. Das Anhalten des Atems macht sie noch anspruchsvoller. Es ist sehr wichtig, unseren Atem zu trainieren. Je älter wir werden, desto flacher wird unsere Atmung und erreicht daher nicht mehr alle Körperteile. Deshalb müssen wir wieder lernen, tief zu atmen. Und wenn der Wind fließt, fließt der Geist. Indem wir mit dem Atem arbeiten, ändern wir unsere Gedanken vollkommen. Wenn wir ihn anhalten, erlangen wir tiefe geistige Stille.

Die Tsa Lung Praxis wirkt sich auch auf jede Art von Mediation und Körperpraxis, wie z.B. Lu Jong aus.

Bist du bereits Lu Jong Lehrerin oder Praktizierende, wird dir dieser Kurs zu einem tieferen Verständnis deiner Praxis helfen.

Lu Jong 1 / 2 and Tog Chöd Senior Educator Inma Vicente

Since 2005 Inma has been studying with the Tibetan master Tulku Lobsang. As one of his most senior and closest students and expert in Lu Jong teachings, she is Lu Jong 1 & 2 and Tog Chöd Senior Educator and Tsa Lung teacher authorised by Tulku Lobsang. Inma currently offers Lu Jong 1&2 Educations and Master Classes for Lu Jong Teachers and Educators in different countries such as Belgium, Portugal, Switzerland, Germany, Netherlands and Norway.